Bunte Vielfalt auf Ostereiern

09.03. bis 17.03.2019

Seit 20 Jahren sammeln wir gut gestaltete Ostereier. Inzwischen können wir längst nicht mehr alle Eier in einer Ausstellung zeigen. Deshalb suchten wir bisher die Eier entsprechend dem Thema unserer jeweiligen Ostereierausstellung aus. Da die Vielfalt unserer Sammlung sehr umfangreich geworden ist, legen wir in dieser Ausstellung Wert darauf, mehr von dieser Vielfalt zu präsentieren. Wir zeigen unterschiedliche Techniken der Bearbeitung: Bemalte, gekratzte, gebatikte Eier, Eier mit Applikationen aus Papier, Stroh, Binsen oder Perlen, kunstvoll perforierte und bestickte Eier und Vieles mehr. Wie jedes Jahr werden Vier Eierkünstlerinnen anwesend sein, die ihre Techniken erklären, in der sie ihre kleinen Kunstwerke bearbeiten. Diese Eier können käuflich erworben werden. Ein Teil des Erlöses kommt dem Museum zugute. In diesem Jahr konnten wir eine besondere Künstlerin aus der Ukraine für unsere Ausstellung gewinnen, Alevtina Goncharenko aus Kiew. Sie malt hervorragende Ikoneneier. Sie freut sich darauf, Ihre Kunstwerke bei uns im Museum zu präsentieren. Diese Eier können erworben werden.

Zum Museum