Prechtl-Ausstellung im Stadtmuseum Herzogenaurach

Sonderausstellung "Die Welt des Michael Mathias Prechtl" 14. Oktober bis 5. November 2017


Michael Mathias Prechtl (1926 – 2003)

ist international als überragender Zeichner, Grafiker und Illustrator bekannt. Prechtls Schaffen ist vielfältig. Es umfasst Holzschnitte, Lithografien und Radierungen aber auch Malerei sowie Arbeiten für Film und Theater. Seine Gemälde und Grafiken sind in ihrem charakteristischen Stil unverwechselbar. Zeit seines Lebens war Prechtl als eigenwillig, provokant und mitunter streitbar bekannt – auch dies sieht man seinen Werken an. Wie kaum ein anderer Künstler seiner Zeit befreit sich Michael Mathias Prechtl von den geltenden Kunstströmungen und den Vorgaben der Galeristen.
Das Stadtmuseum zeigt im Rahmen der Herzogenauracher Kulturtage 2017 Grafikblätter und Originalplakate aus der Sammlung von Bernd Wüstner, der die Besucher der Ausstellung teilhaben lässt an seiner Leidenschaft für einen Künstler der zeit seines Lebens als Querdenker galt. Die Sammlung wird ergänzt durch Leihgaben des Stadtmuseums Amberg.

Donnerstag von 17.00 – 20.00 Uhr
Samstag und Sonntag sowie an den Feiertagen 31. Oktober und 1. November
von 14.00 – 17.00 Uhr